Ich gebe zu, dass ich in der Welt sozialen Medien nicht auf dem Laufenden bin. Viele Trends  dauern nur sehr kurz, sodass als ich erst kapiere, dass es etwas Neues gibt, wenn die Zeit dafür schon vorbei ist. Aber ein Trend, das scheint ziemlich andauernd zu sein, heißt ‘Shopping Haul’ oder ‘Shopping Beute’. Und ich verstehe die Idee überhaupt nicht. Ein Shopping Haul ist, wenn Leute auf eine Einkaufstour gehen, eine Menge Kleidung kaufen und danach ein Video auf YouTube posten, um der Welt zu zeigen, was sie gekauft haben.

Als ich diese Beutevideos angeschaut habe, hatte ich das Gefühl, dass sie einfach eine lange, große (und kostenlose) Werbung für die verschiedenen Modemarken waren. Die Mädchen haben die Einkaufstüten vor die Kamera gehalten, als sie mit Aufregung die Inhalte herausgezogen haben. Die Grüße und die Passform, Besonderheiten und natürlich auch der Preis wurden während der Show erwähnt. Die freudvolle Kundschaft redete auch davon, warum ihnen diese Kleidungsstücke gefallen haben und warum sie die Stücke schließlich gekauft haben. Das Wort ‘süß’ wurde übermäßig verwendet.

Die Mehrheit der Videos laufen ungefähr 10 Minuten aber ich bin sogar über ein paar Videos gestolpert, die 20 Minuten dauern. Ich konnte mich nicht dazu bringen, diese Videos anzuschauen. Ich war schon davon entsetzt, was ich in den kurzen Videos beobachtet habe. Was aber noch mehr empörend ist, ist die Tatsache, dass diese Videos Hunderttausende von Aufrufen bekommen haben. Und ich nehme an, dass diese Aufrufe von Leuten nicht wie mir getätigt wurden. Das finde ich total wahnsinnig.

buy less choose well

Ich bin ziemlich traurig und enttäuscht, dass so viele Menschen in der Welt meinen, dass diese „Beute“ etwas ist, worauf man stolz sein kann. Das ganze Konzept ist einfach eine neue Weise, um Massenkonsum zu fördern. Die Mädchen wirken sogar glücklich deswegen und das finde ich sehr seltsam. Abgesehen vom Kaufen aufgrund, weil die Kleidung „süß“ war, war die nächste Begründung für den Kauf, dass die Kleidung ein Schnäppchen war. Die Mädchen waren verzückt, dass sie einen Stapel von Kleidung kaufen könnten, ohne eine Menge Geld dafür auszugeben. Meistens haben sie auch zugegeben, dass viele Stücke nur ‘gelegentlich’, ‘für die jetzige Saison’ oder, noch schlimmer, gar nicht getragen würden. Was für eine Verschwendung. Aber ihr Argument dagegen ist, dass alles davon nicht von Bedeutung ist, weil die Klamotten einfach so billig und süß waren! Sie könnten einfach nicht widerstehen, alles aufzukaufen!

Aber die gute Nachricht ist, dass die nachhaltige und ethische Modebewegung einen Gegenschlag für diesen Wahnsinn entwickelt hat. Fashion Revolution haben die ‘Haulternative’ (eine Alternativ zu der Shopping Beute) erschaffen. Diese neue Bewegung ermutigt Menschen ihre Kleidungsammlung aufzufrischen und zwar ohne die sinnlosen Einkaufstouren. Haulternative bietet bis zu acht Alternativen zum Shopping, wobei man seine Kleidung wieder erneuen kann. Die Auswahl enthält Möglichkeiten, wie zum Beispiel, Kleidung zu reparieren oder gebrauchte Kleidung zu kaufen sowie neue vorgeschlagene Ideen. Man soll sich wieder in seine alten Klamotten verlieben. Vielleicht ist es etwas, dass man schon ewig gehabt hat und bei dem eine schöne Geschichte dahinter steckt. Oder vielleicht ist es ein Teil, dass man schon zu Tode getragen hat und es unglaublich schäbig ist, aber man könnte es nicht ertragen, sich davon zu lösen.

buyerarchy

Das ist die Haulternative Auswahl, auf die ich mich konzentrieren möchte. Ich besitze einen Pulli, den ich niemals wegschmeißen würde. Ich erinnere mich noch ganz klar, wann ich ihn gekauft habe, vor ungefähr 12 Jahren. Der hat mich $80 gekostet und ich musste ihn über einige Wochen abzahlen. Ich habe mich in ihm verliebt, wegen seines wunderschönen grünen Vlies und weil er meinem Körper perfekt passt. Er war so gemütlich, dass ich ihn häufig trug. Heutzutage trage ich ihn auch noch häufig aber nur im Bett beim Schlafen und (normalerweise) nicht, wenn ich das Haus verlasse.

Jedoch verschlechterte sich leider die Qualität meines Pullis. Es gibt darauf überall riesige Löcher. Auf den Ellbogen, um die Handgelenke, unter den Armen. Überall im wahrsten Sinne des Wortes. Er verrichtet überhaupt nicht mehr seine Aufgabe, mich warm zu halten. Jede Drehung in der Waschmaschine bedroht sein Überleben. Ich will mir den Tag nicht vorstellen, an dem er letztendlich zerfällt.

DSC06912 DSC06911

 

Alle diese Haulternative Videos sind auf YouTube gepostet, damit Menschen Inspiration davon bekommen können und sehen können, dass es praktische Arten gibt, um unsere Kleiderschränke aufzufrischen. Und alles ohne zerstörerische Folgen für Menschen oder die Umwelt.

 

Hast du Geschichte über deine Lieblingskleidungstücke, die du mitteilen möchtest? Warum sind sie dir so wichtig? Teil deine Geschichte darunter mit!

 

Der Wahnsinn der Einkaufstour
Tagged on:                         

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

X